Biogasrechner

Berechnen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck

Biogas calculator 3

Select substrate and MT/ Year input:

0

airbus 380

Ein Hektar entspricht einem Parkplatz für einen Airbus380

Ein Hektar entspricht zwei Fußballfeldern.

Biogas ist nicht gleich Biogas. Viel hängt von der Menge und Qualität des Substrats ab, d. h. von der organischen Substanz, die für die anaerobe Vergärung verwendet wird. Wenn diese Materialien in einem Faulbehälter von Sauerstoff abgeschottet werden, sind sie Bakterien ausgesetzt, die im Laufe der Zeit eine chemische Zersetzung verursachen. Am Ende dieses Prozesses werden zwei gasförmige Verbindungen – Methan (CH4) und Kohlendioxid (CO2) – freigesetzt. Das Methan steht dann zur Verstromung oder als Treibstoff für Transportmittel zur Verfügung. In einigen Fällen muss das Biogas vor der Verwendung aufbereitet werden. Die jeweilige Effizienz und der Wert werden von einem Biogasrechner geschätzt.

Variablen für einen Biogasrechner

Wie jeder Rechner benötigt auch eine Auswertung von Biogas bestimmte Eingaben. Für eine sinnvolle Biogasberechnung ist natürlich die Art des Substrats notwendig. Die Rohstoffe können stark variieren – von Gartenkompost bis hin zu Fetten und Schmieren; von Klärschlamm bis zu Haferschalen und Käsemolke; und von Gemüseabfällen bis zu den unzähligen Düngemitteln: Rinder, Milchkühe, Schweine und Geflügel. Die Anzahl der Tonnen pro Jahr fließen auch in die Funktionsweise eines Biomasserechners ein, da die produzierte Biogasmenge von diesen Mengen abhängt. Dies hat ganz klar zum Ziel, aus möglichst wenig Biomasse das meiste Biogas zu gewinnen. Die Kapazität der Biogasanlage wird sich jedoch direkt auf die Preisgestaltung auswirken.

Größe, Zweck und Prozess der Biogasanlage sind ebenfalls Komponenten, die helfen, die Wirksamkeit und Qualität der zu erwartenden Biogaserträge abzuschätzen. Biogasanlagen sind so konzipiert, dass sie organische Stoffe aus bestimmten spezifischen Quellen erhalten, ganz gleich ob landwirtschaftlicher, kommunaler oder industrieller Herkunft. Wichtig ist auch, ob es sich um feuchte oder trockene Faulung handelt: Bei der feuchten Faulung wird das Substrat im erhitzten und gerührten Zustand gepumpt, während es bei der trockenen Faulung einfach in den Tank gegeben wird. In einem Biomasserechner spielt die Nutzung von Biogas und Gärrest (das Substrat, das nach der Faulung übrig bleibt) eine Rolle.

Bei der Biomasseberechnung kommen weitere bestimmende Elemente hinzu. Der Anteil an Schadstoffen im Biogas beeinflusst definitiv die Effizienz und den Wert. Darüber hinaus beeinflusst der Verwendungszweck des Biogases die Verarbeitung. Die Umwandlung in elektrische Energie, in Fahrzeugkraftstoff als erneuerbares Erdgas oder in ein Heiz-/Kesselsystem stellen jeweils unterschiedliche Mengen- und Verarbeitungsanforderungen. Darüber hinaus hat jede dieser Endanwendungen einzigartige Kosten, die nicht verallgemeinert werden können. Schließlich bestimmt die Verweilzeit der Rohstoffe, in welchem Tempo das Biogas erzeugt werden kann. Die Anzahl der benötigten Tage, um dem Substrat die optimale Menge an Biogas zu entziehen, hängt oft vom Substrat selbst und dessen Volumen ab. Nichtsdestotrotz beeinflusst die Verweilzeit die Gesamtgeschwindigkeit der Produktion.

Zusammenfassung

Anaerobe Faulungsrechner dienen mehreren Zielen: Sie können Informationen zu Produktionsspezifika in Bezug auf die Freisetzung von CH4 und CO2 liefern; sie dienen der optimalen Nutzung des erzeugten Biogases; für Schätzungen der erwarteten Einnahmen; und unter anderem für die Auswirkungen auf die Treibhausgasreduktion. Die Genauigkeit der Berechnungen hängt weitgehend von der Genauigkeit der Eingangsmessungen ab.